image

watch your waste: Überfluss und Überschuss #allyoucangive

Bei diesem Projekt beschäftigen sich Jugendliche der HAK Tamsweg mit dem Zusammenhang zwischen Armut und unserer Wegwerfgesellschaft. Im Rahmen von 72h ohne Kompromiss recherchieren die Jugendlichen zu den Themen Nachhaltigkeit, Überflussgesellschaft und ökologischer Fußabdruck. Der Schwerpunkt der Sensibilisierung liegt dabei im Bereich Ernährung, Essen und Konsumverhalten der Menschen bezüglich Regionalität und Saisonalität von Lebensmitteln. Diesbezüglich soll auch eine alternative map von Tamsweg erstellt werden, die zeigt wo biologische, faire, lokale, ab Hof Lebensmittel erhältlich sind. Es soll aufgezeigt werden, welche Spirale durch Angebot und Nachfrage – Kauf 3 zahl 2 – Überfluss an Lebensmittel und Globalisierung in Gang gesetzt wird. Im Zuge dessen soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass jeder 7. Mensch in Österreich armutsgefährdet oder arm ist und diese Nöte sich oft hinter verschlossener Tür abspielen. Jugendliche lernen beim Projekt auch verschiedene Anlaufstellen kennen und können somit selbst erkennen, wo Hilfe nötig ist und was jeder Einzelne zur Gemeinschaft beitragen kann.

Fotostory

Artikel teilen