image

Austausch der Generationen

Die Teilnehmer/innen der 72 Stunden ohne Kompromiss stellen sich der Aufgabe mit unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu kommen und neues über diese und sich selbst kennenzulernen. Gemeinsam mit den Bewohner/innen des Seniorenheims wird für den Weihnachtsbasar gebastelt. Dabei werden alte und neue Traditionen ausgetauscht und beide Generationen erfahren mehr über die Lebensrealität der jeweils anderen. Neben der Gruppe der Senior/innen setzen sich die teilnehmenden Jugendlichen auch noch mit dem Thema Lebensmittelverschwendung und Armut in der Region auseinander. Bei einer abschließenden Aktion Kilo - einer Lebensmittelsammlung - wird das Lager des Caritas Sozialmarkts in Wörgl aufgefüllt. Von Armut betroffenen Personen in der Region, können diese in den folgenden Wochen und Monaten dort für wenig Geld erwerben.

Fotostory

Artikel teilen