image

Oasen für Biodiversität

Gemeinsam mit den Projektteilnehmer*innen sollen Hochbeete konzipiert und gebaut werden, deren Ziel es ist einen Lebensraum für verschiedene Insektenarten zu bieten. Viele Insekten sind hochspezialisiert und bevorzugen einige wenige Pflanzen. Andere sind Generalisten und fühlen sich in unterschiedlichsten Lebensräumen wohl. Die Teilnehmer*innen müssen zunächst überlegen und recherchieren, welchen Tieren sie Unterschlupf bieten wollen und welche Pflanzen dafür in Frage kommen. Beispiele sind verschiedene heimische Schmetterlingsarten, Bienen oder Hummeln. Anschließend muss ein Hochbeet konzipiert und gebaut werden, dass diesen Anforderungen entspricht. Auch Insektenhotels können in die Pläne inkludiert werden. Die Teilnehmer*innen können dabei den Umgang mit diversen Werkzeugen erlernen und auch ihren grünen Daumen schulen. Schlussendlich muss ein Bepflanzungsplan für das Frühjahr 2019 erstellt werden.

Fotostory

Artikel teilen